Vereinigung für Heimatpflege Büren

Verein - Verlag - Ortsmuseum

Aktuell

80-Jahr-Jubiläum der VHB

80 Jahre sind es mittlerweilen her, als sich 1942, mitten in den Wirren des 2. Weltkrieges, in Büren eine Gruppe zusammengefunden hat, die sich trotz, oder vielleicht gerade wegen der Zerstörungswut, die damals in unseren Nachbarländern herrschte, zum Ziel gesetzt hat, Kulturgüter und Zeugen alter Handwerkskunst zu sammeln und zu bewahren. Mit ein Auslöser für diese heimatkundlichen Aktivitäten dieser Bürener Bürger war die Sammlung des Bendicht Moser, der als Posthalter in Diessbach während Jahrzehnten Fundgegenstände und Objekte mit kulturhistorischem Wert gesammelt hat.

Bieler Tagblatt vom 29.10.2022 >> PDF

 >> Geschicht der VHB

Die Juragewässerkorrektion und ihre ökologischen Folgen

Drei Kurzreferate im NMB Neues Museum Biel am 22. November 2022, 19 Uhr zur Juragewässerkorrektion und ihren Auswirkungen auf die heutige Biodiversität sowie zu der Malerfamilie Robert - "Naturschützer" vor ihrer Zeit. Der Anlass fand statt im Zusammenhang mit unserer Neuerscheinung des Buches ACHTUNG NATUR - Beobachtungen aus der Aare-Ebene.

Referenten:
Rudolf Käser
, Präsident der Vereinigung für Heimatpflege Büren
Der Einfluss der Juragewässerkorrektion auf den Landschaftswandel im Seeland
Otto Schäfer, Biologe und Theologe
Vom Eigenwert der Geschöpfe: Natur bei den Malern Robert
Urs Känzig, Vorsteher der Abteilung Naturförderung des Kantons Bern
Zukunft der Biodiversität in unserer Region

Multimediabeitrag auf www.ajour.ch >>


80. Jahresversammlung 2022

Das diesjährige Jahresbott (Generalversammlung) fand am 6. Juli im Saal des Rathauses in Büren statt. Es nahmen 27 Mitglieder an der Versammlung teil. In seinem Jahresbericht stellte der Obmann die Neuzugänge in die Sammlung vor und berichtete über die Auslagerung der Bibliothek ins Lager in Rüti. Er zeigte sich erfreut über den positiven Ausgang der Gemeindeabstimmung über den Sanierungskredit für das Kocher-Büetiger-Haus. Die Jahresrechnung schloss bei einem Umsatz von rund CHF 30'000 mit einem kleinen Aufwandüberschuss ab. Der Mitgliederbestand konnte trotz 10 Austritten von 252 auf 261 Mitglieder erhöht werden. Die Vorstandsmitglieder wurden mit Akklamation wiedergewählt. Die anwesenden Mitglieder beschlossen, den Mitgliederbeitrag für das Jahr 2023 von bisher CHF 60 auf CHF 75 zu erhöhen. Gemeinderat Thomas Gribi überbrachte die Grussbotschaft der Behörde und gratulierte der VHB zum 80-Jahr-Jubiläum.

Weiterlesen >> PDF

Weitere Aktivitäten und Anlässe finden Sie unter >> Aktivitäten

Unser Verein

Die Vereinigung für Heimatpflege Büren wurde 1942 als Verein gegründet und zählt heute über 250 Mitglieder.
Statutengemäss setzt sich der Verein in der Region Büren und der näheren Umgebung u.a. für folgende Ziele ein:
  • Schutz und Pflege des Orts- und Landschaftsbildes
  • Schutz der heimischen Tier- und Pflanzenwelt
  • Erhaltung charakteristischer Bauten und Naturdenkmäler
  • Aufbau einer heimatkundlichen Sammlung im Museum «Spittel»
Als Mitglied in unserem Verein müssen Sie an keinem eigentlichen Vereinsleben teilnehmen.
Der Mitgliederbeitrag ermöglicht uns die heimatkundliche Sammlung zu inventarisieren, zu archivieren, weiter auszubauen und das Museum Spittel zu betreiben. Zudem erhalten sie die regelmässig erscheinenden Hornerblätter als Geschenk.

Neben der Mitgliedschaft nimmt unser Verein immer wieder auch Spenden, Legate und Schenkungen entgegen. Mit Ihrem finanziellen Engagement helfen Sie, langfristig und nachhaltig unser Vereinszweck zu erfüllen.

Postcheck 25-4171-4
IBAN: CH64 0900 0000 2500 4171 4